Herzlich Willkommen beim WebOPAC der Gemeindebücherei Heroldsberg.
Sie können über unseren gesamten Medienbestand recherchieren (38.642 Medien),
Verlängerungen vornehmen und Ihr Leserkonto einsehen.

 

unsere neuen DVDs

Mediengruppen: DVD, DVD Junge Erwachsene, Neuerwerbungen der letzten 3 Monate

Die Gemeindebücherei

Gemeindebücherei
Hauptstraße 104 

Leiterin: Marlis Doleschal-Hesselbach

Telefon: 0911 / 518 57 - 71
Fax: 0911 / 518 57 - 40

buecherei@heroldsberg.de

Neues aus der Bücherei
 

Die rote Couch

Wir treffen uns am Mittwoch, 9. Januar 2019 um 19:30 Uhr und sprechen über den Roman "Löwen wecken" von Gundar-Goshen, Ayelet. Ein Neurochirurg fährt mit dem Auto einen illegalen Einwänderer fast zu Tode. Wie soll er reagieren? Die Frau des Opfers erscheint am anderen Tag an der Haustür des Autofahrers. Wie reagiert er? Wie würden wir reagieren? Ein Roman über Schuld und Sühne, Gut und Böse!

 

Poetry Slam am 16.11.2018, 20:00 Uhr

{#2018-11-16 Poetry Slam_13_a} Michel Jakob mit den Poeten auf der Bühne im Bürgersaal

18. Heroldsberger Dichterwettkampf

 Am 16.11. fand um 20 Uhr der 18. Heroldsberger Poetry Slam statt. Wegen des großen Erolgs geht es auch diesmal in den Bürgersaal und sechs Slam-Profis dichteten sich über insgesamt drei Runden! Die Gemeindebücherei und Moderator Michael Jakob begrüßte wieder SlammerInnen aus Nah und Fern zum verbalen Kräftemessen, das mittlerweile nicht mehr wegzudenken ist aus dem Heroldsberger Kulturleben. So drufte sich das Publikum auf einen erneut spannenden Wettstreit und auf die Auftritte folgender Künstler freuen: Theresa Hahl (Bochum), Finalistin deutschsprachiger Meisterschaft und Slam-Superstar, Tom Can (Graz), Bayern-Vizemeister Oliver Walter (Spalt), Lenny Felling (Mainz), Martin Weyrauch (Kleinostheim) und der amtierende Frankenmeister Steven Poetry Slam (Erlangen)

Die Performance-Literaten haben jeweils sieben Minuten Zeit, das Publikum von Ihrem Können zu überzeugen, um in die nächste Runde gewählt zu werden. Dabei sind ausschließlich selbst verfasste Texte erlaubt. Das Publikum ist die Jury des Wettbewerbs und kürt Schritt für Schritt den Sieger des Abends. So einfach funktioniert das Konzept, das weltweit für anspruchsvolle Unterhaltung sorgt, mittlerweile auch große Hallen mit begeisterten Fans füllt und nicht selten der Stimmung eines Rockkonzerts nahe kommt. Nicht umsonst wird Poetry Slam als der Rock ’n’ Roll der Literaturszene betitelt. Karten gibt es in der Gemeindebücherei im Vorverkauf und eventuelle Restkarten an der Abendkasse.

Aktuelle Infos immer auf www.frankenslam.de und jetzt neu: Auch auf Facebook unter www.facebook.com/slamheroldsberg

Lesung der MarkschreiberInnen

Meine Heimat - Deine Heimat - Keine Heimat

 

Die Lesung der MarktschreiberInnen in der Gemeindebücherei am Freitag, den 26.10.2018, beschäftigte sich mit dem Thema Heimat. Ganz unterschiedliche Szenerien hatten die zehn MarktschreiberInnen für das Publikum ausgewählt aus ihrem vierten Buch. Hanne Mausfeld und Petra Embacher hatten kurz zu diesem Thema Heimat hingeführt. Elena Behr am Klavier und Alexander Bier mit der Trompete umrahmten die Lesung musikalisch. So beschrieb Lydia Wagener wie Fußball einen Jungen integriert und ihn zum Helden an diesem Tag werden lässt. Ulrike Tovar hatte gleich mehrere Kurzgeschichten im Programm und da überzeugte der Spruch „Heimat ist, wenn’s stimmt – das Leben!“ aus dem Mund eines jungen Schülers. Über eine andere Kultur berichtete Marina Niehoff und die Zuhörer konnten erleben, wie eine Gemeinde aus Kabul in vergangenen Zeiten Fremde aufnahm, sogar die letzte Henne schlachtete und sich über die kurzen Hosen der Jungs wunderte. Georg Forster erzählte die Erlebnisse einer Tür, die von Christine im Zorn häufig mehrfach zugeschlagen wird und 5er- und 8er-Knaller zählt.  Petra Embacher beendete die erste Runde mit ihrem Text „Nachbarn“, der die Zusammenkunft im Hinterhof mit Lichterketten und gemeinsamen Essen wunderbar beschreibt. Musik geleitete in die Pause.

 

Hanne Mausfeld startete die zweite Hälfte mit einer mail von Patenkind Nina, die lapidar verkündet „Ich haue ab“. Alles ist mit allem verwoben und das erkennt der Zuhörer, als die junge Frau ihren Lebensentwurf darlegt, der den Freund aus Äthiopien einbezieht, der aus dem Stamm der Oromo kommt, die keine Rechte im dort Land haben.

 

Dorothea Luther erzählte vom heimisch werden in Eckental. Sie selbst war in vielen Orten nach der Vertreibung zuhause und hilft nun als Alltagsbetreuerin Flüchtlingen heimisch zu werden. Die Gedicht Schneeflocke der jüngsten Marktschreiberin, Maria Will, las Hanne Mausfeld. Die Marktschreiberinnen hatten eine Umfrage bei Bekannten gestartet um den Begriff Heimat in Schlagworten oder kurzen Texten erklären zu lassen. Eine interessante Wortsammlung ist da zusammengetragen worden.

 

Uli Haas las aus dem Text „Niemand bleibt, was er einst war“ und führte in die Vergangenheit des 3. Reichs, die Aufmärsche und Erinnerungen über Verfolgungen von Menschen, dem Brand des Kirchendachs und der zerstörten Altstadt.

 

Die Texte sind in dem vierten Buch der Marktschreiberinnen herausgegeben, das für zehn Euro erworben werden kann. Davon gehen vier Euro je zur Hälfte an den Hospizverein und an FLEck, die Flüchtlingshilfe in Eckental.

 

 

 

 

 

 

  

 

E-Medien 

Mit einem Internetzugang haben Sie weltweit Zugang zu unseren E-Medien. Sind Sie Inhaber eines gültigen Leseausweises der Gemeindebücherei Heroldsberg, ist die Ausleihe kostenfrei und kann zuhause aktiviert werden. Die Jahresgebühr muss bezahlt sein. Dazu müssen Sie in die Bücherei kommen und in bar bezahlen. Sie können alle handelsüblichen E-Reader verwenden, mit Ausnahme des Kindles von Amazon. Auf der Internetseite eMedien Bayern haben Sie die Möglichkeit, die E-books auf Ihr elektronisches Endgerät zu laden. Unter dem Button Hilfe werden Sie Schritt für Schritt angeleitet, das von Ihnen ausgewählte E-book herunterzuladen.

Weitere Informationenen finden Sie hier: http://cms.onleihe.de/opencms/export/sites/default/divibib-customer/common/pics/eBooks-Ein-Ratgeber-fuer-Einsteiger.pdf 

In eigener Sache

Beachten Sie bitte, dass unsere Emailbenachrichtigungen eine Erinnerung sind. Für die rechtzeitige Abgabe Ihrer entliehenen Medien sind Sie verantwortlich. Nutzen Sie die Möglichkeit der Verlängerung in ihrem Lesekonto im Internet auf der homepage Heroldsberg unter dem Stichwort Gemeindebücherei, rufen Sie an oder schreiben Sie uns eine Email, damit wir die Verlängerung für Sie vornehmen können.

eMedien Bayern

Sind Sie Inhaber eines gültigen Leseausweises der Gemeindebücherei Heroldsberg, können Sie kostenfrei an diesem ergänzenden Angebot der EMedien teilnehmen. Zuhause aktiviert, können Sie alle handelsüblichen E-Reader verwenden, mit Ausnahme des Kindles von Amazon. Auf der Internetseite eMedien Bayern haben Sie die Möglichkeit, die E-books auf Ihr elektronisches Endgerät zu laden. Unter dem Button Hilfe werden Sie Schritt für Schritt angeleitet, das von Ihnen ausgewählte E-book herunterzuladen. Für eine Ausleihe muss die Jahresgebühr bezahlt sein.

  

 Lesetraining

 

Für alle Kinder, die zusätzliche Hilfe und Motivation zum Lesen lernen brauchen, bieten wir ab Oktober immer donnerstags  um 18:00 Uhr ein Lesetraining an. Frau Susanne Kolberg wird entsprechende Lesehilfen anbieten. Einfach vorbeikommen und lesen.

 

Vorlesen in der Gemeindebücherei

 

Mit wunderbaren Büchern und Geschichten wird auch im Herbst zwei Mal in der Woche vorgelesen:

 

Die Kindergartenkinder hören Geschichten mit Heidi Stammberger und Marlies Schweer dienstags von 16:30 – 17:00 Uhr.

 

Die Schulkinder kommen donnerstags von 16:45 – 17:15 Uhr zum Zuhören zu Bärbel Ziselsberger.

  

WLAN

Kostenfreies WLAN auf dem Platz vor dem Rathaus. und in der Bücherei.

 

Ihr Büchereiteam

  

Das Bücherei Team

Das sympathische Team der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen um Frau Marlis Doleschal-Hesselbach und Frau Brigitte Lindemann-Oberhofer steht Ihnen an jeweils bestimmten Tagen während der Öffnungszeiten zur Verfügung und macht Veranstaltungen in der Bücherei zu einem besonderen Erlebnis.

 {#_DSC5488_01}

 

(Bätz Karin, Böld Anita, Brennhäuser Jutta, Doleschal-Hesselbach Marlis, Egermann Ursula, Engelhardt Claudia, Fitzner Monika, Herrmann Birgit, Kierner Heidi, Kolberg Susanne, Küfner Karin,  Langhansl Christa, Lindemann-Oberhofer Brigitte, Ludwig Andrea, Nissen Elke, Pfefferlein Lydia, Pokorny Beatrix, Schweer Marlies, Stammberger Heidi, Ziselsberger Bärbel) 

Impressum

 Herausgeber

Markt Heroldsberg vertreten durch den Ersten Bürgermeister Johannes Schalwig Hauptstraße 104 90562 Heroldsberg Telefon: 0911 / 518 57 – 0 Fax: 0911 / 518 57 – 40 Mail: gemeinde@heroldsberg.de

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98) hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggfs. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unserer Internetpräsentation (Webpages) Querverweise (Links) zu anderen Seiten im Internet gelegt.

Für all diese Links gilt:

Die Gemeinde Heroldsberg erklärt ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte aller gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Internetpräsentation. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage angebrachten Links und für alle Seiten, zu denen verschiedene Werbebanner führen. Des weiteren möchten wir auch darauf hinweisen, dass wir nicht können, wer einen Link zu unseren Seiten setzt, und dass ein solcher Link keinesfalls eine Verbindung zu dieser Seite indizieren kann.

Urheberrecht

© Markt Heroldsberg - alle Rechte vorbehalten. Falls nicht anders angegeben, unterliegen alle Seiten auf diesem Informationsserver des Marktes Heroldsberg dem Urheberrecht (Copyright). Dies gilt insbesondere für Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- oder Animationsdateien einschließlich deren Anordnung auf den Web-Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Seiten (oder Teilen davon) in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen und deren Veröffentlichung (auch im Internet) ist nur nach vorheriger Genehmigung gestattet. Der Nachdruck und die Auswertung von Pressemitteilungen und Reden ist mit Quellenangabe natürlich gestattet. Die Genehmigung zur Publikation der Webseiten kann die Redaktion erteilen (Impressum). Weiterhin können Bilder, Grafiken, Text- oder sonstige Dateien ganz oder teilweise dem Urheberrecht Dritter unterliegen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung in unserem Internetangebot ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind.

Haftungsausschluss

Der Markt Heroldsberg hat alle in ihrem Bereich bereitgestellten Informationen nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet und geprüft. Es wird jedoch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität und jederzeitige Verfügbarkeit der bereit gestellten Informationen übernommen. Unbeschadet der Regelungen des § 675 Absatz 2 BGB gilt für das bereitgestellte Informationsangebot folgende Haftungsbeschränkung: Der Markt Heroldsberg und seine Bediensteten haften nicht für Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der im Internetangebot des Marktes Heroldsberg angebotenen Informationen entstehen. Der Haftungsausschluss gilt nicht, soweit die Vorschriften des § 839 BGB (Haftung bei Amtspflichtverletzung) einschlägig sind. Für etwaige Schäden, die beim Aufrufen oder Herunterladen von Daten durch Computerviren oder der Installation oder Nutzung von Software verursacht werden, wird nicht gehaftet. Namentlich gekennzeichnete Internetseiten geben die Auffassungen und Erkenntnisse der abfassenden Personen wieder. Der Markt Heroldsberg behält es sich ausdrücklich vor, einzelne Webseiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Datenschutz

Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu technischen oder statistischen Zwecken benötigt; ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder gar eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt. 
Öffnungszeiten

 

 Montag: geschlossen
 Dienstag: 16:00 - 18:00 Uhr
 Mittwoch: 10:00 - 16:00 Uhr
 Donnerstag: 16:00 - 20:00 Uhr
 Freitag: 16:00 - 18:00 Uhr
 Samstag: 10:00 - 12:00 Uhr
 

 

 

Die Bücherei ist vom
vom 27.12.2018 bis 05.01.2019
geschlossen!
Am Dienstag, 08.01.2019
sind wir wieder für Sie da!

 

 

 

 

 

 

 

Vorlesen in der Gemeindebücherei

Vorlesen in der Gemeindebücherei:

Auch nach unseren Büchereiferien gehen die Vorlesestunden in der Gemeindebücherei weiter:

Die Kindergartenkinder hören Geschichten mit Elke Nissen dienstags von 16.30 – 17.00 Uhr. Die Schulkinder kommen donnerstags von 16.45 – 17.15 Uhr zum Zuhören zu Bärbel Ziselsberger.

Eltern und Kinder in der Gemeindebücherei Achten Sie auf einen schonenden Umgang mit Büchern und den entliehenen Medien. Wurden Medien zuhause beschädigt, teilen Sie es uns bitte umgehend mit.

Nutzen Sie Ihren Aufenthalt in der Bücherei mit Ihrem Kind Bücher auszusuchen, um ihnen daraus vorzulesen. Wir haben wunderbare Kinderbücher, helfen Sie Ihrem Kind, diese zu entdecken. Lassen Sie sich gemeinsam von Inhalten verzaubern. Bitte beaufsichtigen Sie Ihre Kinder, lassen Sie Ihr Kind nicht alleine spielen, verstecken oder gar herumtoben. Sie stören sich und andere. Die Regale sind keine Spiel- und Klettergeräte.

Lesentraining

Donnerstag Abend  ab 18:00 Uhr bietet Frau Susanne Kolberg gerne ein Lesetraining an!

 

neuer mobiler Zugang
QR Code Jetzt für Ihr Smartphone!
WebOPAC Mobile als WebApp

Ab sofort können Sie bequem von unterwegs mit Ihrem iPhone, Android- oder Windows Smartphone etc. den Katalog der Gemeindebücherei Heroldsberg durchsuchen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit auf Ihr Leserkonto zuzugreifen, Verlängerungen vorzunehmen und Ihre Vorbestellungen zu überprüfen.

 

Probieren Sie es aus!

Scannen Sie mit Ihrem Smartphone den angezeigten QR-Code (z.B. mit der App Barcoo), öffnen Sie den Link in Ihrem mobilen Browser und speichern Sie ihn als Lesezeichen oder auf Ihrem Homebildschirm.

Leserkonto

Anmelden mit Ihrer Lesernummer auf dem Leseausweis und dem Passwort (ist Ihr Geburtstag TTMMJJJJ). Passwortänderung ist nach erstem Zugang möglich.

 

 

WICHTIG: Nur wenn Sie die E-Mail-Benachrichtigung in Ihrem Konto aktivieren, erhalten Sie von uns bei Vorbestellungen oder Fälligkeit Ihrer Medien eine Service-Mail.

Im Leserkonto klicken Sie dann nach erfolgreicher Anmeldung auf Optionen.
Setzen Sie bitte die entsprechenden Häkchen und kontrollieren ob Ihre Mail-Adresse korrekt eingetragen ist (bitte bei Bedarf ändern, bzw. eingeben).
Abschließende Speicherung nicht vergessen.




Im Leserkonto anmelden.



Im Leserkonto anmelden.